Friedberger Stadtmeisterschaft im Sportschießen 2017

- Ausschreibung
- Ergebnisse
- Bilder
- Anfahrt

RWK 2017/2018

Hier findet ihr die aktuellen Termine:

Gauoberliga:
LG SG Ottmaring 1

A-Klasse Gruppe 1:
LG SG Ottmaring 3

Gauliga:
LG SG Ottmaring 1

A-Klasse:
LP SG Ottmaring 2

B-Klasse:
LP SG Ottmaring 3

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung


Sollte jemand nicht einverstanden sein, das sein Bild auf dieser Homepage veröffentlicht wurde, bitte eine kurze E-Mail an: hunner@sg-ottmaring.de wir werden es umgehend entfernen.












Hier findet Ihr alle wichtigen Informationen zur Friedberger Stadtmeisterschaft im Sportschießen 2017 in Ottmaring.

Auf eine schöne und für alle erfolgreiche Stadtmeisterschaft!
Die Schützengilde Ottmaring-Rederzhausen-Hügelshart e.V.


Termine:

Eröffnungsschießen:
Mittwoch 20.09.2017 19.00 Uhr anschließend offizieller Schießbetrieb bis 23.00 Uhr
Weitere Schießtage:
Donnerstag, 21.09.2017 von 19.00 bis 23.00 Uhr
Freitag, 22.09.2017 von 19.00 bis 23.00 Uhr
Samstag, 23.09.2017 von 19.00 bis 23.00 Uhr
Montag, 25.09.2017 von 19.00 bis 23.00 Uhr

Letzter Schießbeginn: 22.00 Uhr

Wichtiger Hinweis:
Beim Start um 19.00 Uhr werden Schüler und Jugendliche des eingeteilten Vereines bevorzugt. Vorrang hat generell der eingeteilte Verein. Schützen aus nicht eingeteilten Vereinen werden erst zu einem späteren Zeitpunkt vom Schießleiter eingeteilt.

Bis heute (Stand: 6.9.2017) haben sich insgesamt 159 Schützinnen und Schützen angemeldet:

Verein Mittwoch,
20.9.2017
Donnerstag,
21.9.2107
Freitag,
22.9.2107
Samstag,
23.9.2017
Montag,
25.9.2017
Wulfertshausen 21        
Rinnenthal   18      
Friedberg   13      
Haberskirch     17    
Stätzling     7    
Harthausen       25  
Bachern         15
Derching         8
Ottmaring 8 5 8 7 7



Austragungsort:

Schützenheim Ottmaring
Hugolinstr. 4
86316 Friedberg

Finalschießen:
Dienstag, 03.10.2017 ab 14.00 Uhr (Tag der Deutschen Einheit)

Siegerehrung:
Sonntag, 22.10.2017 um 19.30 Uhr
Die Siegerehrung findet im Schützenheim in Ottmaring statt.  

Disziplinen:
Luftgewehr 30 Schuss
Luftpistole 30 Schuss
Probeschüsse unbegrenzt – Schießzeit: 55 Minuten (einschl. Probe)

Schüler 20 Schuss
Probeschüsse unbegrenzt – Schießzeit: 40 Minuten (einschl. Probe)
Das Ergebnis für Starter in den Schülerklassen wird für folgende Fälle mit 1,5 multipliziert:
- Ermittlung der Finalteilnahme
- Mannschaftsstart in der Jugendklasse

Schüler unter 12 Jahren dürfen mit dem Lichtgewehr (RedDot) teilnehmen oder mit Sondergenehmigung durch das Landratsamt, welche unaufgefordert vorzuzeigen ist.

Vorbereitungszeit am Stand: 10 Minuten für alle Klassen

Stadtschützenkönig: 5 Schuß

Wertung:
Vorergebnis: Zehntelwertung
Finale: Zehntelwertung

Klasseneinteilung (Einzelwertung):

  Jahrgang
Schüler B männlich/weiblich 2006 – 2009
Schüler A männlich/weiblich 2003 – 2005
Jugend männlich/weiblich 2001 – 2002
Junior männlich/weiblich 1997 – 2000
Schützenklasse 1972 – 1996
Damenklasse 1972 – 1996
Herren-Altersklasse 1962 – 1971
Damen-Altersklasse 1962 – 1971
Senior männlich/weiblich freihändig 1961 u. früher
Senior männlich/weiblich Auflage 1961 u. früher


Startgeld:
Schüler und Jugend: 5,00 Euro
Alle anderen Klassen: 8,00 Euro
Tagesversicherung: 2,00 Euro

Mit der Anmeldung ist das Startgeld für alle Schützen/innen zu überweisen.

Empfänger:
Schützengilde Ottmaring
Bank: Raiffeisenbank Kissing-Mering eG
BIC: GENODEF1MRI
IBAN: DE68 7206 9155 0001 8177 87

Betreff Startgeld Stadtmeisterschaft „Verein XY“

Auflage:
Jeder Schütze muss seine Auflage selber mitbringen. Es dürfen nur Auflagen nach Sportordnung verwendet werden. Ausnahme: Bei Schüler B darf die Auflagefläche größer sein. Sandsäcke sind nicht erlaubt.

Seniorenklasse:
Schützen der Seniorenklasse können in den Disziplinen Freihändig und Aufgelegt starten.

Ausnahmegenehmigung:
Eine Ausnahmegenehmigung für Schüler unter 12 Jahren, die in der Disziplin Luftgewehr oder Luftpistole starten möchten, ist unaufgefordert vorzulegen. Schüler unter 12 Jahren dürfen mit dem Lichtgewehr auch ohne Ausnahmegenehmigung an der Stadtmeisterschaft teilnehmen. Für die Aufsichtspflicht der Schüler A und B ist der teilnehmende Verein selbst verantwortlich.

Mannschaftswertung:
Die Mannschaftswertung ist identisch der Einzelwertung, es erfolgt jedoch keine Unterscheidung nach Geschlecht. Die Ausnahme bildet hierbei nur die Damen- sowie die Schützenklasse. Zur Mannschaft werden automatisch die drei besten Schützinnen und Schützen eines Vereines der gleichen Klasse herangezogen.
Es besteht die Möglichkeit Schützinnen und Schützen eine Klasse höher bzw. niederer zur Damen- bzw. Schützenklasse hin starten zu lassen. Ferner besteht die Möglichkeit, Damen in der Schützenklasse starten zu lassen. Sollte ein Schütze in einer anderen Klasse starten, muss dies in dem dafür vorgesehenen Feld des Anmeldebogens angegeben sein.

Allgemeine Bedingungen:
Für Waffe und Munition ist der Schützen selbst verantwortlich. Eine Kontrolle der Waffe nach Sportordnung kann von der Standaufsicht bzw. vom Schießleiter vorgenommen werden. Waffen und Munition werden auch vom Ausrichter zur Verfügung gestellt.
Die Aufsicht führenden Personen sind für jeden Teilnehmer gut erkennbar. Den Anweisungen der Aufsicht bzw. des Schießleiters ist unbedingt Folge zu leisten. Bei groben Verstößen kann ein Standverbot ausgesprochen werden.
Jeder Schütze und Besucher der Schießanlage und der Nebenräume ist für seine Waffe und Zubehör bzw. Kleidung selbst verantwortlich.
Für mitgebrachte Gegenstände übernimmt der Veranstalter keinerlei Haftung.
Jeder Schütze ist für seine Druckgas- und Druckluftkartusche verantwortlich. Kartuschen, die älter als 10 Jahre sind, dürfen nicht verwendet werden.

Startberechtigung:
Startberechtigt ist jeder Bürger der Stadt Friedberg sowie alle Schützeninnen und Schützen, die als Erstmitglied in einem Verein im Stadtgebiet sind. Für Nichtmitglieder des Deutschen Schützenbundes muss eine Tagesversicherung zum Preis von 2,- € abgeschlossen werden.  

Stadtschützenkönig/in:
Jeder Teilnehmer erhält fünf Schuss. Diese sind im Startgeld enthalten. Der bzw. die Stadtschützenkönig/in wird mit dem besten Tiefschuss ermittelt. Die Werte der Luftpistole werden gedrittelt. Bei Doppelstartern (LG und LP) erhält der Schütze/Schützin nur einmalig fünf Schuss und muss sich für die Scheibenart selbst entscheiden. Schützen, die nur in der Disziplin „Auflage“ starten, nehmen an der Ermittlung des Stadtkönigs nicht teil, es sei denn, sie Schießen auf die Königscheiben stehend freihändig.

Finalschießen:
Die jeweils besten 10 Schützinnen und Schützen in jeder Disziplin ermitteln den/die Stadtmeister/in im „neuen“ Finalmodus. Je nach Teilnehmerzahl in den einzelnen Disziplinen findet ein Finalschießen in einer offenen Klasse statt. Sollten zu einem Finale nicht ausreichend Teilnehmer zusagen, wird das Finalschießen mit Jungschützen aus dem Stadtgebiet aufgefüllt. Diese schießen außer Konkurrenz mit.

Anmeldung:
Mit der Anmeldung erkennt der/die Schütze/in die Bedingungen uneingeschränkt an.

Das Meldeformular findet ihr hier:

Meldeliste Stadtmeisterschaft Luftpistole

Meldeliste Stadtmeisterschaft Luftgewehr

Meldeschluss ist der 31.08.2017.
Nachmeldungen sind möglich.
Das Meldeformular ist per E-Mail zu versenden an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bitte verwendet das Anmeldeformular und schickt sie im Worddatei-Format zurück.

Sicherheit:
Es sind alle vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen der Standordnung und nach Sportordnung einzuhalten.

Siegerlisten:
Die Siegerliste wird auf unserer Homepage www.sg-ottmaring.de veröffentlicht. Ebenso bemühen wir uns um tägliche Aktualisierungen.







Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.