Kommende Termine

Sa Dez 01 @19:00
noch 16 Tage 21 Std.
Ü-50-Abend
Werbung

Werde Mitglied !

Unterstütze mit Deiner Mitgliedschaft die Schützengilde Ottmaring und vor allem unsere Jugendarbeit!
Für 42 Euro pro Jahr!

Beitrittserklärung ist hier zu finden!

Mitgliedsverwaltung
Jörg Hunner
Tel. 0151 / 52 52 04 44
mitgliederverwaltung@sg-ottmaring.de

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Baugeschäft Schneider
Werbung


Sollte jemand nicht einverstanden sein, das sein Bild auf dieser Homepage veröffentlicht wurde, bitte eine kurze E-Mail an: hunner@sg-ottmaring.de wir werden es umgehend entfernen.

Die Jungschützen des Schützengaus Friedberg waren in einem 3-tägigen Trainingslager in Dießen am Ammersee.

Am Freitagnachmittag trafen sich 40 Jungschützen und Betreuer zur gemeinsamen Abfahrt am Schützenheim in Ottmaring. Nachdem die Schießausrüstung und Koffer in einem Autoanhänger verladen war, ging es auch schon los. In Dießen angekommen, brachten wir zunächst die Ausrüstung ins Schützenheim der Kgl. privil. Feuerschützengesellschaft Dießen und anschließend konnten wir das Jugendhaus in Riederau beziehen. Nach der Zimmerverteilung wurde gemeinsam Pizza gebacken. Ein geselliger Spieleabend rundete den ersten Abend ab.


Am Samstagmorgen brachen die Jugendlichen und die Trainer nach dem Frühstück zum Schützenheim auf. Dort angekommen, wurden die Teilnehmer in zwei altersgerechte Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe legte auch gleich mit der ersten Trainingseinheit los, während sich die Andere mit Schießtheorie und Sport beschäftigte. Nach 90 Minuten wurden die Gruppen getauscht.

Kurz vor dem Mittagessen kam als Highlight des Tages der Olympionike Michael Janker zu Besuch. Die Jugendlichen lauschten gespannt seinen Erzählungen über seinen Weg vom Jungschützen zum Nationalkaderschützen und den Erlebnissen und Erfahrungen von den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Nach dem stärkenden Mittagessen hatten die Jugendlichen noch die Möglichkeit, alle Ihre Fragen an Michael los zu werden. Dabei wurde vor allem jedes Detail seines Stehendanschlags genauestens hinterfragt. Mit einem persönlichen Autogramm für jeden Jugendlichen endete sein Besuch.

Im Anschluss hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, bei der zweiten Trainingseinheit, ihre neu gewonnen Eindrücke und die erlernte Theorie in der Praxis am eigenen Anschlag umzusetzen. Am Ende des Tages durfte mit einem Schießspiel der Spaß auch nicht zu kurz kommen. Erschöpft ging es dann wieder zurück ins Jugendhaus nach Riederau, wo das Abendessen schon auf die Jugendlichen wartete. Anschließend wurde wieder in der Gruppe gespielt, bis die Jugendlichen müde ins Bett fielen.

Am nächsten Morgen herrschte nach dem Frühstücken schon die große Aufbruchsstimmung. Mit tatkräftiger Unterstützung wurde das Haus schnell sauber gemacht und das Gepäck verladen. So konnten wir schon bald mit einer Leistungskontrolle im Schützenheim starten. Hierbei absolvierten alle Schützen einen normalen Wettkampf über 40 Schuss, welchem noch ein Finale folgte. Das anstrengende Training des letzten Tages führte bei vielen auch gleich zum Erfolg. Es wurden durchwegs sehr gute Ergebnisse erzielt und einige Jungschützen konnten das Trainingslager sogar mit einem neuen persönlichen Rekord krönen. Nach dem Mittagessen wurde alles verstaut und die Heimreise stand an. In Ottmaring angekommen, hieß es dann auch schon Abschied nehmen von den neu gewonnenen Freunden. Dies ist aber nicht für lange, denn die Jugendlichen sehen sich schon bald beim nächsten Gaujugendtraining oder Wettkampf wieder.

Die Jungschützen des Gaues Friedberg bedanken sich nochmals bei Michael Janker, dass er sich so viel Zeit für sie genommen hat und ihnen mit dem einen oder anderen Tipp weiter geholfen hat. Ein großer Dank gilt auch der Kgl. Priv. Feuerschützengesellschaft Dießen für das zur Verfügung stellen ihres Schützenheimes und den zahlreichen Betreuern und Trainern, die diesen Ausflug erst möglich gemacht haben.

7























































Statistiken

Benutzer
4
Beiträge
345
Anzahl Beitragshäufigkeit
332498

Gallery

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen